Rettungsdienst_Teaser_Web.jpg
RettungsdienstRettungs-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Rettungsdienst

Rettungsdienst

Ansprechpartnerin

Frau
Carmen Vogt

Tel: +49 451 48 15 12 - 76
Fax: +49 451 48 15 12 - 39
E-Mail: c.vogt@drk-luebeck.de

Herrendamm 42–50
23556 Lübeck

Den Beauftragten für Medizin­produkte­sicherheit gemäß §6, MPBetreibV erreichen Sie unter:
mpg@drk-luebeck.de

Die Notfallversorgung ist in Deutschland in drei Bereiche gegliedert:

  • den ärztlichen Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Vertragsärzte,
  • den Rettungsdienst und
  • die Notaufnahmen/Rettungsstellen der Krankenhäuser

Der ärztliche Bereitschaftsdienst: 116 117

Krankheiten kennen keine Praxisöffnungszeiten. Handelt es sich um eine Erkrankung, mit der Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in der Praxis aufsuchen würden, aber die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten kann, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig. Er ist in einigen Regionen Deutschlands auch als ärztlicher Notdienst oder Notfalldienst bekannt. Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, gilt deutschlandweit und ist kostenlos – egal, ob Sie per Festnetz oder mit dem Handy anrufen.

Der Rettungsdienst des DRK Lübeck

Das Deutsche Rote Kreuz ist Partner im Rettungsdienst der Hansestadt Lübeck. Neben dem Roten Kreuz sind auch die Berufsfeuerwehr, die Johanniter-Unfall-Hilfe und der Arbeiter-Samariter-Bund im Rettungsdienst aktiv. Als Teil dieses Verbundes sind wir rund um die Uhr für die Lübecker und ihre Gäste im Einsatz. 

Das DRK besetzt vier Rettungstransportwagen (RTW) und sechs Krankentransportwagen. Mit diesen Fahrzeugen werden jährlich ca. 15.000 Einsätze gefahren. Die Koordination der Einsätze erfolgt über die zentrale Leitstelle. Unsere Standorte sind das Rotkreuz-Zentrum am Herrendamm sowie die Feuerwache 3 in Kücknitz/Travemünde.

Die Rettungswache des DRK ist von der zuständigen Behörde als Lehrrettungswache anerkannt. Seit 2014 bilden wir Notfallsanitäter aus. Jedes Jahr werden Auszubildende eingestellt, die neben der betrieblichen Tätigkeit ein umfangreiches Schulungsprogramm durchlaufen.

Gern können auch Sie in unserem Rettungsdienst-Team mitarbeiten. Aktuelle Stellenangebote sind in der Rubrik Stellenbörse unter dem Menüpunkt "Das DRK" zu finden.

Die Notaufnahmen/Rettungsstellen der Krankenhäuser

Sie ist einerseits Anlaufstelle für den Rettungsdienst und nimmt Patienten mit akut lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Verletzungen auf und versorgt sie weiter. Andererseits ist die Notaufnahme/Rettungsstelle auch Anlaufstelle für Patienten die von einem anderen Arzt eingewiesen werden oder aufgrund akuter Erkrankungen oder Verletzungen ärztliche Hilfe benötigen.