rotkreuzkurs-eh-header-alt.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Rotkreuzkurs Erste Hilfe für BetriebeRot-Kreuz-Kurs für Erste Hilfe

Kurs für Erste Hilfe beim Deutschen Roten Kreuz

Ansprechpartnerin

Frau
Anke Bartz

Tel: 0451 48 15 12 - 47
Fax: 0451 48 15 12 - 39
E-Mail: a.bartz@drk-luebeck.de

Herrendamm 42–50
23556 Lübeck

Menschen in Not brauchen Hilfe.
Diese Hilfe nennt man:
Erste Hilfe.
Beim Deutschen Roten Kreuz können Sie Erste Hilfe lernen.
Dazu gibt es einen Kurs.
Erste Hilfe ist sehr wichtig.

In dem Kurs lernen Sie Erste Hilfe:

Wenn ein Mensch blutet.
Wenn ein Mensch einen Knochen-Bruch hat.
Wenn ein Mensch sich verbrannt hat.
Wenn sich ein Mensch mit einer sehr giftigen Flüssigkeit verletzt hat.
Man sagt auch: Verätzung.
Wenn ein Mensch etwas Giftiges gegessen oder getrunken hat.

Sie lernen die Erste Hilfe mit vielen Übungen.
Damit können Sie einem Menschen in einem Not-Fall helfen.
Denn einen Not-Fall kann es immer geben.
Zum Beispiel bei der Arbeit.
Oder in der Frei-Zeit.

Kostenübernahme

Wir sind durch die Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger (BG und UVT) ermächtigt, die Erste-Hilfe-Ausbildungen für betriebliche Ersthelfer durchzuführen. In vielen Fällen werden die Kosten durch die für Sie zuständige BG bzw. UVT übernommen. 

Ausnahmen:

 

Derzeit ist die Teilnahme an einem Erste Hilfe-Kurs nur unter Berücksichtigung des 3G-Prinzips möglich. Benötigt wird ein Nachweis der vollständigen Impfung oder Genesung oder eine Bescheinigung über eine negative Testung.

Diese Voraussetzungen sind erfüllt 
- nach drei Einzelimpfungen,
- nach zwei Einzelimpfungen,
- nach einer Einzelimpfung PLUS positivem Antikörpertest vor der ersten Impfung, ODER PLUS einer mittels PCR-Test nachgewiesenen SARS-CoV-2-Infektion vor der ersten Impfung, ODER PLUS einer mittels PCR-Test nachgewiesenen SARS-CoV-2-Infektion nach der ersten Impfung (seit der Testung müssen 28 Tage vergangen sein).

- mit dem Nachweis der Genesung von einer SARS-CoV-2-Infektion gemäß Infektionsschutzgesetz. Der Test zum Nachweis der Infektion muss mindestens 28 Tage und höchstens 90 Tage zurückliegen.

- mit einem bescheinigten Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test 48 Stunden. Selbsttests werden nicht anerkannt!

Die Überprüfung der Nachweise erfolgt vor Beginn des Kurses.

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu Covid-19 Hygienemaßnahmen: tinyurl.com/y99r2nrv

Es besteht in den Gebäuden Maskenpflicht. Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske ist Pflicht.