DRK_Besuchsdienst.jpg
BesuchsdienstBesuchs-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Besuchs-Dienst

Besuchs-Dienst

Einige Menschen haben keine eigene Familie mehr.
Sie bekommen sehr selten Besuch von Freunden.
Sie können andere selbst auch nicht besuchen.
Für diese Menschen gibt es den Besuchs-Dienst.
Dabei leisten freiwillige Helfer Gesellschaft.
Zum Beispiel wenn jemand sich sonst allein fühlt.

Ansprechpartnerin

Frau 
Ariane Schöneborn

Tel: +49 451 48 15 12 - 65

E-Mail: a.schoeneborndrk-luebeck.de 

+++ Aufgrund der derzeit geltenden Kontaktbeschränkungen wird das Angebot des Besuchsdienstes in persönlicher Form bis auf Weiteres ausgesetzt. Bleiben Sie gesund! +++

Mehr dazu

Der Besuchsdienst des DRK.
Fotograf: M. Wodrich, Nutzungsrechte liegen bei den DRK-Schwesternschaften. Weitere Informationen bei Frau Dr. Schink.

Die Helfer besuchen Sie zu Hause oder im Alten-Heim.
So bekommen Sie Besuch und können sich beschäftigen.
Damit können Sie auch Ihre Familie entlasten.

Die Helfer vom Deutschen Roten Kreuz können vieles tun: 

Die Helfer leisten Ihnen Gesellschaft.
Sie können mit ihnen sprechen.
Die Helfer hören Ihnen zu.
Sie helfen Ihnen mit dem Ausfüllen von Formularen.
Sie können zusammen Spiele machen.
Sie bekommen Hilfe bei Ihrem Einkauf.

Freiwillige Helfer kommen zu Ihnen.
Es entstehen keine Kosten.

Der Besuch kann beinhalten:

  • Gesellschaft und Abwechslung im Alltag
  • Gespräche, Vorlesen, Austausch, Zuhören
  • gemeinsame Spaziergänge
  • Nachgehen von kleineren Freizeitaktivitäten (bspw. gemeinsames Kochen, Kartenspielen)

Der Besuchsdienst wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern betreut, so dass in der Regel keine Kosten entstehen. Die angebotene Hilfe ist freiwillig und niedrigschwellig. Sie ersetzt keine professionelle Unterstützungsleistung. 

Haben Sie Fragen?

Dann kontaktieren Sie bitte unseren Ansprechpartner. (siehe oben rechte Seite)