AdobeStock_322667561_virus_web.jpg
Corona-MeldungenCorona-Meldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Aktuelles
  3. Corona-Meldungen

COVID-19: Aktuelle Informationen

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Das Lübecker Rote Kreuz gibt Ihnen hier praktische Hinweise, Informationen zur aktuellen Entwicklung und eine Übersicht der wichtigsten Kontaktdaten.

  • Wichtige Telefonnummern

    Wenn Sie Symptome für eine Coronainfektion haben, wenden Sie sich telefonisch an:

    • Ihre Hausärztin / Ihren Hausarzt

    Wenn der eigene Hausarzt nicht erreichbar ist:

    • Ärztlicher Bereitschaftsdienst (24/7 erreichbar):
      116 117

    Wenn Sie spezielle Fragen zu Corona in Lübeck haben:

    • Gesundheitsamt Lübeck:
      0451 / 115

    Wenn Sie allgemeine Fragen zum Coronavirus haben:

    • Allgemeines Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums:
      030 / 346 465 100
    • Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein zu COVID-19:
      0431 / 79700001
  • Aktuelle Informationen der Behörden
  • Einkaufshilfen für Kücknitz und Travemünde

    Der DRK-Servicepoint bietet Einkaufshilfen für Kücknitz und Travemünde an, damit Sie zu Hause bleiben können. Die Mitarbeiterinnen bringen Ihnen alles, was Sie brauchen  natürlich unter Einhaltung des empfohlenen Mindestabstandes. Sie kaufen Lebensmittel ein oder holen Medikamente aus der Apotheke.
    Telefon: 0451 / 92 99 70 07

  • Ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe in St. Jürgen

    Das DRK Lübeck koordiniert gemeinsam mit der Freiwilligenagentur "epunkt" e. V. nachbarschaftliche Hilfe für den Stadtteil St. Jürgen. Helfer melden sich gern per E-Mail: nachbarschaftshilfedrk-luebeck.de mit folgenden Daten:

    • Vor- und Nachname
    • Telefonnummer
    • Wohnanschrift
    • Ihr Hilfsangebot (Einkaufen, Apotheken-Gänge, Hund ausführen, Schnacken am Telefon)
    • Zeitliche Verfügbarkeit (Tage und Uhrzeiten)

    Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und dienen nur dem Zweck der Vermittlung von Hilfsangeboten. Hier finden Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

    Wie das Ganze abläuft und was es zu beachten gilt, erklärt diese PDF-Datei.

    Hilfesuchende rufen an unter Telefon: 0451 481512-27 (Mo-Fr von 9 bis 17 Uhr) und geben an, welche Unterstützung sie wann benötigen. Die DRK-Mitarbeiter bringen Helfer und Hilfesuchende zusammen und koordinieren den Ablauf.

  • Erreichbarkeit des Rotkreuzzentrums

    Die Geschäftsstelle des DRK Lübeck im Rotkreuzzentrum ist telefonisch unter +49 451 481512-0 von Montag bis Freitag zwischen 8 und 19 Uhr zu erreichen.
    Von Besuchen oder Kleiderspenden bitten wir derzeit Abstand zu nehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis. #stayhome

  • DRK appelliert an die Vernunft und Solidarität der Lübecker
    • Halten Sie sich an die aktuellen Auflagen
    • Bleiben Sie zu Hause
    • Verlassen Sie das Haus nur, um zur Arbeit zu gelangen, dringend notwendige Besorgungen zu machen oder um anderen Menschen zu helfen
    • Kaufen Sie nur das ein, was Sie wirklich brauchen
    • Halten Sie grundsätzlich 1,50 Meter Abstand zu anderen Personen
    • Empfangen und tätigen Sie keine Besuche
    • Schützen Sie sich und Ihre Familie
    • Glauben Sie keinen Gerüchten, nutzen Sie seriöse Quellen, wie z. B. die Meldungen des Robert-Koch-Institutes, um sich zu informieren und verbreiten Sie keine „Fake-News“
  • Hinweise und Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

    Deutsche Rote Kreuz Lübeck nimmt die aktuelle Situation sehr ernst und steht in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden. Zum Schutz der Mitarbeiter und Besucher finden vorerst keine internen und externen Veranstaltungen, Kurse oder Seminare statt.

    •  Erste-Hilfe-Kurse werden bis zum 30. April 2020 ausgesetzt

    Wir weisen an dieser Stelle auf die allgemeinen Verhaltensweisen und Hygienevorschriften hin: 

    • Verzicht auf Händeschütteln, Umarmungen o. ä. 
    • Regelmäßiges und gründliches Hände waschen mit Seife (mind. 30 Sekunden)
    • Hände aus dem Gesicht fernhalten
    • Nur in ein Einwegtaschentuch oder in die Armbeuge niesen und husten
    • Grundsätzlich Abstand zu erkrankten Personen halten (mind. 1,50 Meter)

    Wissenswertes über den Coronavirus und weitere Hinweise des DRK lesen Sie hier.