Für ein Projekt spendenFür ein Projekt spenden

Sie befinden sich hier:

  1. Spenden
  2. Aktuelle Projekte
  3. Für ein Projekt spenden

Projekte des DRK unterstützen

Bildung und Kultur für alle - Das DRK-Kreativmobil

In Lübeck leben viele junge Menschen in Armut und haben nicht oder kaum die Möglichkeit, Bildungs- und Freizeitangebote wahrzunehmen. Um sozialer Ausgrenzung schon im Kindesalter entgegenzuwirken, möchte das DRK in Lübeck ein sogenanntes „Kreativmobil“ ins Leben rufen. Doch um unser Projekt umsetzen zu können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Ziel des Kreativmobiles ist die Integration geflüchteter sowie sozial benachteiligter Kinder in Lübeck und der näheren Umgebung. Ein mit unterschiedlichen Materialien bestücktes sowie mit Pädagogen, Künstlern und Musikern besetztes Mobil soll vor allem jungen Flüchtlingen sowie bildungsfernen Familien einen kreativen Ausgleich und zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Dazu zählt zum Beispiel gemeinsames Musizieren, Theater spielen, Basteln oder Vorlesen. Aufgrund der Standortunabhängigkeit des Mobiles können viele Stadtteile und Gemeinden vom Angebot des DRK Kreativmobiles profitieren. Das Ziel des Projekts ist es, Kinder und Jugendliche zu erreichen, die unter Umständen ein ähnliches Angebot nicht bzw. nur mit hohem Aufwand verbunden wahrnehmen können.

Das Projekt liegt uns sehr am Herzen und wir würden uns sehr freuen, es mit Ihrer Hilfe umzusetzen. Über diesen Link erfahren Sie mehr zum Projekt und wie Sie spenden können:

www.betterplace.org/p53454

Einrichtung und Betrieb einer DRK-Kradstaffel

Foto: Bayerisches Rotes Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz in Lübeck möchte eine Kradstaffel ins Leben rufen, um den Menschen auf Lübecks Straßen gezielt helfen zu können und den Rettungsdienst so zu unterstützen. So können wir Autofahrer auf staugeplagten Straßen betreuen, sie mit Getränken versorgen, Kindern gegebenenfalls Spiele vorbeibringen. Wir informieren sie über die aktuelle Verkehrslage, Staulänge, Staudauer und Umfahrungsmöglichkeiten für Reisende.

Darüber hinaus können wir ihnen bei Autopannen behilflich und bei Verkehrsunfällen schnell zur Stelle sein.

Ein weiterer Vorteil der Kradstaffel ist die Übernahme wichtiger Aufgaben am Einsatzort beginnend mit der Absicherung bis zur Ergreifung von lebensrettenden medizinischen Maßnahmen.

Mit den Krädern können wir Verbände als Verkehrssicherungsposten begleiten. Wir ergreifen verkehrssichernde Maßnahmen bei Stau, Pannen und Unfällen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Autobahnpolizeirevieren.

Auch bei Sanitätsdiensten aller Art können wir tätig werden - dank der schnellen und wendigen Einsatzmittel auch auf größeren Veranstaltungsflächen, wie etwa Triathlon
oder Marathon.

Im Katastrophenschutz fungieren die Kräder als Bindeglieder zwischen der Einsatzleitung und den Organisationen und übernehmen die Lageerkundung, Ortsbegutachtung und Übernahme von Kurierdiensten.

Auch als Lotse für ortsunkundige Einsatzkräfte können die Kräder eingesetzt werden.

Beim Thema Öffentlichkeitsarbeit spielen die Einsatzmittel ebenfalls eine Rolle: Etwa bei der Präsentation und Vertretung des DRK Kreisverbandes Lübeck e.V. bei Veranstaltungen mit öffentlicher Wirksamkeit, z.B. durch Ausstellen eines Einsatzkrads.

Bei Bedarf kann das DRK Lübeck beim Transport von Medikamenten und Blut im Auftrag von Kliniken oder Blutspendediensten tätig werden oder eilige medizinische Unterlage transportieren.

Falls nötig, könnte der Leiter vom Dienst ein Krad als Einsatzfahrzeug nutzen.

Benötigt werden zwei Fahrzeuge, Schutzausrüstung, medizinische, technische und sonstige Ausstattung.

Wer spenden möchte, verwendet bitte folgende Kontodaten:

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Lübeck e.V.

Sparkasse Lübeck
IBAN: DE29 2305 0101 0001 7421 05
Stichwort: "Kradstaffel"

Mehr erfahren Sie außerdem hier: https://smoo.st/it/emc84