ein Junge mit Kuschelbär sitzt lächelnd auf einer Couch
Teddy Braucht HilfeTeddy Braucht Hilfe

Teddy Braucht Hilfe

Was ist „Teddy braucht Hilfe“?

„Teddy braucht Hilfe“ ist ein Projekt des Jugendrotkreuzes Lübeck, um die Jüngsten der Gesellschaft spielerisch an die Erste-Hilfe und eigene Gesundheit heranzuführen. Je früher Kinder mit der Unfallverhütung sowie Sicherheitserziehung vertraut werden, desto unbefangener lernen sie, sich und andere wirksam zu schützen. Dies geschieht am besten auf eine spielerische Art und Weise. Deshalb kommt unser Teddy zum Einsatz, der gewährleistet, dass Kinder die Scheu und Angst vor dem „Helfen“ sehr schnell verlieren. 

Ansprechpartner

Herr
Marco Schneider

Tel: (0451) 48 15 12 - 30
Fax: (0451) 48 15 12 - 39
E-Mail: m.schneider@drk-luebeck.de

Herrendamm 42–50
23556 Lübeck

Wie wird „Teddy braucht Hilfe“ durchgeführt?

Zunächst erhalten die Kinder eine altersgerechte Einführung in das Thema der Ersten-Hilfe. Anschließend können sie das Erlernte an sich oder an dem Teddy ausprobieren. Hierzu zählt beispielsweise das Verbinden eines Arms, Absetzen eines Notrufs oder die stabile Seitenlage. Zum Abschluss erhält jedes Kind eine Urkunde. Sofern gewünscht kann außerdem zusätzlich ein Rettungswagen besichtigt werden.

Rahmenbedingungen?

„Teddy braucht Hilfe“ wird bei Ihnen vor Ort durchgeführt.Die Gruppengröße darf 10 bis maximal 20 Kinder betragen.Die Dauer liegt zwischen 2 und 4 Stunden (mit Pause), je nach Größe der Gruppe.

Kinder mit Pfastern sitzend

Wie viel kostet die Teilnahme an „Teddy braucht Hilfe“?

Die erhobene Gebühr dient lediglich der Kostendeckung für Fahrt- und Materialkosten. Sie können zwischen zwei Paketen wählen.